Wichtige Dokumente für den Urlaub mit Mietwagen

Sie haben sich für die diesjährigen Sommerferien überlegt einen Mietwagen zu benutzen um in den Urlaub zu fahren?

Dann ist es umso wichtiger auf die Vollständigkeit aller Dokumente zu achten. Sie sollten Ihr gewünschtes Mietfahrzeug vorab telefonisch oder per Internet vorbestellen, sonst ist womöglich der gewünschte Fahrzeugtyp nicht vorhanden oder kann Ihnen nicht am dem gewünschten Standort der Autovermietung in Berlin, zur Verfügung gestellt werden. Nichts bringt so wenig Urlaubsstimmung, wie Wartezeiten wenn man doch aktuell Abreise bereit ist, um in den Urlaub zu fahren.

Welche Papiere müssen sie dem Autovermieter denn nun vorlegen?

Selbstverständlich müssen Sie Ihre gültige Fahrerlaubnis vorlegen (Führerschein). Sollten sie mit dem Mietwagen ins Ausland fahren wollen, ist unter Umständen sogar ein internationaler Führerschein nötig, bitte erkundigen sie sich vorab ob sie für das Land, in das sie fahren möchten einen Internationalen Führerschein benötigen.

  • Haben Sie Ihr Auto übers Internet vorbestellt, sollten sie dem Vermieter den sogenannten Voucher also die Bestätigung über Buchung und Bezahlung vorlegen.
  • Bei einer spontanen Entscheidung für einen Mietwagen müssen sie auch Ihre Kreditkarte bereithalten. Mietwagen können nur über die Kreditkarte bezahlt werden.
  • Nach dem Anmieten des Mietwagens in Berlin überprüfen Sie bitte, ob die Fahrzeugpapiere vollständig vorhanden sind.
  • Also grüne Versicherungskarte( wird zwar nur für manche Länder benötigt enthält aber wichtige Informationen über die Versicherung des Wagens.
  • Europäischer Unfallbericht (bei einem Unfall ist das das anerkannte Dokument mit dem Beide Unfallgegner schnell und einfach den Unfall dokumentieren können).
  • Auch noch überprüfen sollten Sie, ob der Wagen über die vorgeschriebene Warnweste, den Verbandskasten und das Warndreieck verfügt (Das sind zwar keine Dokumente, erspart Ihnen aber viel Ärger im Notfall.